Dr. med. Thorsten Spiegel

Vita

  • Abitur am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt
  • Medizinstudium an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Studienstipendium der Memorial University of Newfoundland (MUN), St. John`s, Kanada
  • Unfallchirurgie in Laufenburg, Schweiz
  • Gynäkologie in Laufenburg, Schweiz
  • Urologische Universitätsklinik Dresden
  • Urologische Universitätsklinik Bochum


Promotion über das Thema:
"Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Langzeitüberlebenden von Hodentumoren".


Seit 1.10.2001:

  • Niederlassung als Facharzt für Urologie in Schweinfurt
  • Praxisgründer Urologisches Zentrum Schweinfurt

Funktionen:

  • Geschäftsführender Gesellschafter Urologisches Zentrum Schweinfurt
  • Qualitätsverantwortlicher Urologisches Zentrum Schweinfurt

Empfehlungen

Durch die Stiftung Gesundheit und FOCUS-GESUNDHEIT wurde Herr Dr. med. Thorsten Spiegel seit 2017 durch die (jährlich jeweils neu erhobene) Focus-Bewertung als empfehlenswerter Facharzt der Region ausgezeichnet.
Für die Bewertung wurden Kriterien wie die Empfehlungen von anderen Medizinern, Ausbildung, Berufserfahrung, Engagement in Fachgesellschaften, Vortragstätigkeit, Praxisausstattung, Patientenzufriedenheit und Patientenservice berücksichtigt.

 

Zusatzqualifikationen

  • Onkologisch verantwortlicher Arzt
  • Zertifizierung als Männerarzt nach CMI
  • Experte bei Behandlung von Erektionsstörungen
  • Spezialist für Kontinenz und Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V.
  • Vasektomie-Experte und ambulante Operationen
  • Sonografie DEGUM - Stufe I
  • Fachgebundene Röntgendiagnostik
  • Fach- und Sachkunde Strahlenschutz
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Stoßwellenlithotripsie bei Harnsteinen
  • Urinzytologie
  • Mitherausgeber der Fachzeitschrift “Urologia internationalis” von 1996 bis 2001

Mitgliedschaften

  • European Association of Urology (EAU)
  • Deutsche Gesellschaft für Urologie
  • Berufsverband Deutscher Urologen
  • Deutsche Kontinenz Gesellschaft e.V.
  • Informationszentrum für Sexualität und Gesundheit e.V. (ISG)
  • Urologisches Onkologiezentrum Mainfranken e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit (DGMG)