Aktive Vorsorge verspricht gute Lebensqualität bis ins hohe Alter. Jeder Lebensabschnitt birgt unterschiedliche Gesundheitsrisiken, die - frühzeitig erkannt - Erkrankungen verhindern können.

Die gesetzlichen Krankenkassen sehen für Frauen ab 35 Jahre lediglich alle zwei Jahre einen allgemeinen Check-up zur Früherkennung von Nierenerkrankungen vor, der die Erhebung der Krankengeschichte, eine
körperliche Untersuchung sowie Bluttests umfasst. Ultraschalluntersuchungen sind nicht vorgesehen.

Es gibt gute Gründe, unsere differenzierten Vorsorgeprogramme in Anspruch zu nehmen. Internationale
Forschungsergebnisse zeigen, dass Raucherinnen gegenüber Nichtraucherinnen ein statistisch höheres Harnblasenkrebs-Risiko haben. Nur eine frühzeitige Diagnosestellung bietet gute Heilungschancen.

Es sind überwiegend junge Frauen und Frauen nach den Wechseljahren, die an immer wiederkehrenden
Harnwegsinfekten (Blasenentzündungen) leiden. Hierfür steht ein hochwirksamer Impfstoff zur Verfügung.

Unser Gesundheitsprogramm

Gesundheitsbewussten Frauen bieten wir spezifische urologische Vorsorgeprogramme an, bei denen wir
jährlich die Funktion und Gesundheit der Nieren und Harnblase überprüfen und urologische Tumore
ausschließen.

Im UZS verfügen wir  über die Möglichkeit, die Funktions- und Kontinenzfähigkeit des Beckenbodens mittels Ultraschall festzustellen und die Kontraktion des Beckenbodens sichtbar zu machen.

Die Kosten dieser Wahlleistungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht oder nur teilweise übernommen, eine Kostenübernahme durch private Krankenkassen ist möglich.

Bitte sprechen Sie unser Praxisteam auf unsere strukturierten Präventionsprogramme für die Frau an. Wir erläutern Ihnen gerne persönlich alle Details unseres Vorsorgeplans.

Easy Online Services

Terminvergabe

Urologische Notfälle

Rezepte

Öffnungszeiten