Die Kinderurologie beschäftigt sich mit der Diagnose und Behandlung angeborener urologischer/urogenitaler Fehlbildungen und Krankheitsbilder. Unbehandelt können diese zu Funktions- und Entwicklungsstörungen führen, die das gesamte Leben beeinträchtigen.

Während der Schwangerschaft festgestellte, angeborene Fehlbildungen und Funktionsstörungen (z.B. Stauungsnieren) können bereits im Zeitraum ab Geburt oder in der frühen Kindheit zu manifesten Symptomen und Krankheitsbildern führen. Darüber hinaus gibt es Störungen und Missbildungen (z.B. Nierenbeckenabgangsenge; Megaureter), die lange unbemerkt sich erst im Erwachsenenalter zu problematischen Krankheitsbildern entwickeln können.

Die klinische Realität zeigt, dass komplexe urogenitale Missbildungen (insbes. des Harntraktes) bei Neugeborenen die häufigste Erscheinungsform aller angeborenen Fehlentwicklungen darstellen.

Deshalb auch hier die Empfehlung: Je früher Fehlbildungen bzw. urogenitale Störungen und Krankheiten diagnostiziert werden, desto besser die Heilungschancen und desto geringer die Folgeschäden.

Unser Patienten-Service

Wir bieten für unsere kleinen Patienten eine umfassende Diagnostik und Therapie bei

  • Nächtlichem Einnässen (Enuresis nocturna) und kindlicher Harninkontinenz
  • Hodenhochstand
  • Vorhautverengung
  • Harnwegsinfekten
  • Refluxerkrankungen (Vesicoureterorenaler Reflux)
  • Urogenitalen Missbildungen (Harnröhre, Penis; Blase)

Easy Online Services

Terminvergabe

Urologische Notfälle

Rezepte

Öffnungszeiten